Aktuelle Stellenangebote

Der Verein Allianz B303+ sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Umsetzung von Projekten und zur Entwicklung der Region im Rahmen einer Integrierten Ländlichen Entwicklung eine/n

ILE-Umsetzungsbegleiter/in (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung der Projekte aus dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK) in Zusammenarbeit mit den Kommunen und eingesetzten Projektgruppen
  • Regelmäßige Abstimmung der Projektinhalte und -abläufe mit dem Vorsitzenden und der Lenkungs­gruppe
  • Entwicklung von Strategien, um die regionalen Akteure zu aktivieren, Potenziale zu erschließen und geeignete Trägerstrukturen für Regionalentwicklungsprozesse aufzubauen
  • Abstimmen von Projekten mit Planungen und Vorhaben unterschiedlicher Maßnahmenträger
  • Koordinierung der Zusammenarbeit der ILE-Kommunen untereinander sowie mit den relevanten Bewilligungsstellen, Fachbehörden, regionalen Akteuren, Projektträgern, Wirtschafts- und Sozial­partnern u.a.
  • Evaluierung und Weiterführung bereits angestoßener Projekte
  • Sondierung von Förderprogrammen und Akquirierung von Fördergeldern
  • Initiierung, Aktivierung und Moderation von Bürgerbeteiligungsprozessen und ehrenamtlicher Arbeit
  • Geschäftsführung des Vereins einschließlich Organisation, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Mitgliederversammlungen
  • Erstellung von Konzepten, Dokumentationen, Protokollen, Stellungnahmen und Berichten
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Grundlage der Arbeit des Umsetzungsmanagements bildet das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) aus dem Jahr 2021.

Ihre Qualifikationen:

  • Akademischer Abschluss; insbesondere im Regionalmanagement / Geographie oder vergleichbare Qualifikation
  • Fachkenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Regionalentwicklung, Kommunal- und Verwal­tungsarbeit, Konzeptentwicklung und Controlling
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und Koordinieren regionaler Entwicklungsprozesse
  • Praktische Erfahrung in den Bereichen Bürgerbeteiligung, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Moderation und Präsentation
  • Hohe Motivation und selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Verhandlungs- und Organisations­geschick, Kreativität, Aufgeschlossenheit, Kooperations-, Team- und Netzwerkfähigkeit, gute Kommu­nikationseigenschaften,
  • Flexibilität sowie Fähigkeit zu einem ganzheitlichen und konzeptionellen Denken
  • Kenntnisse der Kommunal- und Regionalpolitik, der europäischen Strukturpolitik
  • Sichere Beherrschung und Nutzung neuer Medien
  • PKW-Führerschein und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen
  • Fähigkeit zu motivieren und die Arbeitsgemeinschaft positiv nach außen zu vertreten
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich einer Förderzusage durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken. Der Arbeitsort ist Sonnefeld.

Wir bieten:

  • Entgeltgruppe richtet sich nach Studienabschluss
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem modernen Arbeitsumfeld
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Die Stelle ist projektbezogen auf einen Zeitraum von vorerst 7 Jahren befristet. Bei Fortbestand des Vereins ist eine Vertragsverlängerung möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintritts­zeitpunkts elektronisch als PDF-Datei bis zum 30.09.2021 an die Geschäftsstelle des Vereins E-Mail: jessica.foertsch@sonnefeld.de.

Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen die Leitkommune der ILE, Gemeinde Sonnefeld, Tel. 09562/4006-0.

Hinweis:

Ihre personenbezogenen Daten erhalten im Bewerbungsverfahren: (1) Der Vereinsvorsitzende, seine Stellvertreter sowie die weiteren Mitglieder des Vereins Allianz B303+ (2) Ein Vertreter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberfranken. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Unterlagen auch elektronisch erfasst und bis zu 6 Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahrt werden. Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bitte senden Sie deshalb keine Originale. Kosten, die im Zuge des Bewerbungsprozesses stehen, werden nicht erstattet.

Gemeinde Sonnefeld · Schafberg 2 · 96242 Sonnefeld · Tel 09562/4006-0 · info@sonnefeld.de